BIS Fest

BIS Fest

Bakar

Das Festival „Bakar und Serenaden“ wurde zum ersten Mal 2013 veranstaltet. Der Sinn des Festivals ist, dass die einheimischen Sänger Lieder singen, die sich von ihrem gewöhnlichen Stil unterscheiden. Die Sänger, die gewöhnlich langsame Balladen singen, stellen sich auf dem Festival mit einem Lied nach eigener Wahl und einem von ihrem Stil abweichenden und von der Jury bestimmten Lied anderes Musikausdrucks vor. Beim Kauf von Eintrittskarten bekommt jeder Besucher ein „Pfeifchen“. Nach jeder Aufführung gibt das Publikum seine volltönende Note und bewertet damit sowohl das Lied als auch Interpretation. Die Tonstärke (die erzeugte Lärm) wird durch ein spezielles Gerät für Tonmessung gemessen und das Display zeigt den Erfolg jeder Interpretation (so genannter Applaus-Meter). Das Programm wird von Mario Lipovšek Battifiaca geführt, der in den Pausen und dem Revue Teil des BIS Festivals Sketche aufführt.