Der internationale Gacka-Cup

Der internationale Gacka-Cup

Otočac

Jedes Jahr am letzten Samstag im April wird von Gacka d.o.o., dem Sportanglerverein „Gacka“, dem Sportanglerverein „Pastrva“ und dem Kroatischen Zentrum für autochthone Fisch- und Krebsarten in Karstgewässern der internationale Gacka-Cup organisiert.

 

Im Wettbewerb sind keine Streamer, Schwimmer, Bissanzeiger, Gewichte an der Schnur erlaubt und die Widerhaken müssen angedrückt werden. Erlaubt sind folgende künstlichen Fliegen: Nymphen, Emerger und Trockenfliegen, immer mit angedrückten Widerhaken. Die Angelgebiete sind auf Sektor A und B aufgeteilt (keine Boxen). Die Angelstellen dürfen frei gewählt werden und wer in der ersten Halbzeit im Sektor A war, geht in der zweiten Halbzeit in den Sektor B. Alle gefangenen Fische werden bewertet.